Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Dreister Diebstahl im Mehlem - Polizeistreife stellte Tatverdächtigen

Off
Off
Dreister Diebstahl im Mehlem - Polizeistreife stellte Tatverdächtigen
Eine Streifenwagenbesatzung der Bad Godesberger Polizeiwache hat am Mittwochvormittag in Bonn-Mehlem einen 43-jährigen Mann vorläufig festgenommen. Er soll einer Frau, die mit ihrem Pkw am Straßenrand angehalten hatte, die Handtasche vom Beifahrersitz gestohlen haben.
PLZ
53179
Polizei Bonn

Nach dem bisherigen Ermittlungsstand hielt die Frau gegen 11:00 Uhr mit ihrem Pkw am Straßenrand der Mainzer Straße an. Plötzlich riss ein Unbekannter die Beifahrertür auf, griff sich die auf dem rechten Vordersitz liegende Handtasche der Fahrerin und lief davon. Zunächst lief die 54-jährige Frau dem Dieb hinterher. Als sie ihn aus den Augen verloren hatte, stieg sie in ihr Auto und fuhr in Richtung der Utestraße. Dort sah sie den Mann wieder und rief ihm zu, dass er die Handtasche fallen lassen solle. Das tat er auch, lief aber erneut davon - mit dem Portemonnaie der 54-Jährigen.

Weit kam er aber nicht mehr. Eine zwischenzeitlich alarmierte Polizeistreife sah den Mann wenige Minuten später am Rheinufer. Er kletterte über eine 2,50 Meter Mauer auf ein Privatgrundstück an der Rüdigerstraße. Von dort aus rannte er in Richtung Ortsmitte davon. Ein Beamter lief hinter dem Verdächtigen her und stoppte ihn kurz Zeit später. In einer Jackentasche fanden die Beamten das Portemonnaie und händigten es der 54-Jährigen aus. Der aus Mayen kommende 43-jährige Tatverdächtige wurde festgenommen und zur Wache an der Zeppelinstraße gefahren. Nach Anzeigenerstattung und Feststellung seiner Personalien wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen gegen ihn dauern an.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110