Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Kontrollen im gewerblichen Personen und Güterverkehr - Gemeinsame Aktion mit Zoll und Bezirksregierung

Off
Off
Kontrollen im gewerblichen Personen und Güterverkehr
Kontrollen im gewerblichen Personen und Güterverkehr - Gemeinsame Aktion mit Zoll und Bezirksregierung
Unter Federführung des Verkehrsdienstes der Polizei Bonn kontrollierten Polizeibeamte am gestrigen Donnerstag (13.12.2018), gemeinsam mit dem Zoll und Mitarbeitern der Bezirksregierung, an dem Busparkplatz an der Petra-Kelly-Allee den gewerblichen Personen- und Güterverkehr.
Polizei Bonn

Auch Mitarbeiter der Direktion Kriminalität der Bonner Polizei sowie zwei Rauschgiftspürhunde waren in den Einsatz eingebunden.

Das Hauptaugenmerk der Aktion lag dabei in der technischen Überprüfung der Fahrzeuge und in der Kontrolle der Einhaltung der Ruhezeiten. Die Beamten des Zolls und die Mitarbeiter der Bezirksregierung, als Aufsichts- und Genehmigungsbehörde für den überregionalen Busverkehr, nahmen Arbeitserlaubnisse und Genehmigungen genauer unter die Lupe.

Bei den Kontrollen wurden insgesamt 9 Busse und 181 Personen überprüft. Neben einem Verstoß gegen die Einhaltung der Ruhezeit wurden auch vier Verstöße gegen das Ausländergesetz festgestellt. Ein 25-jähriger Mann aus Nigeria wurde wegen des Verdachts des illegalen Aufenthalts vorläufig festgenommen.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110