Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Überfall auf Tankstelle in Bonn-Lannesdorf: Mit Messer gedroht und Geld erbeutet

Off
Off
Überfall auf Tankstelle in Bonn-Lannesdorf: Mit Messer gedroht und Geld erbeutet
Die Polizei fahndet nach einem Unbekannten, der am Sonntagabend (20.01.2019) den Kassierer einer Tankstelle in Bonn-Lannesdorf mit einem Messer bedroht und die Herausgabe von Bargeld erzwungen hat.
PLZ
53179
Polizei Bonn

Nach ersten Ermittlungen betrat der dunkel gekleidete Mann um 21:38 Uhr den Kassenraum der Tankstelle an der Ellesdorfer Straße. Dort bedrohte er den Kassierer mit einem Messer und forderte ihn zur Herausgabe von Bargeld auf. Der Bedrohte kam der Aufforderung nach und übergab dem Tatverdächtigen Geld aus der Kasse. Mit seiner Beute verließ der Unbekannte das Gebäude und lief in Richtung Floßweg davon.

Der Kassierer informierte daraufhin die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Tatverdächtigen verlief ergebnislos. Er wurde wie folgt beschrieben:

  • ca. 175 cm groß,
  • ca. 35 bis 40 Jahre alt,
  • dunkle Haare,
  • dunkle Jeanshose, schwarzer Winterparker mit Reisverschluss am  linken Arm,
    auf dem rechten Arm der Jacke befindet sich eine notizbuchgroße Applikation,
  • schwarze Schuhe mit weißer Sohle und weißer Applikation auf der Außenseite.

Wer Hinweise zu dem Verdächtigen geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0228 15-0 mit dem Kriminalkommissariat 32 in Verbindung zu setzen.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110