Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Bad Godesberg/Duisdorf: Autofahrer standen unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln

Off
Off
Bad Godesberg/Duisdorf: Autofahrer standen unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln
Zwei Verkehrsordnungswidrigkeiten brachten am Montag (06.01.2020) jeweils Fahrten unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln ans Licht
PLZ
53177
Polizei Bonn

Einer Streifenwagenbesatzung der Wache Godesberg fiel gegen 11:45 Uhr ein 30-jähriger Fahrzeugführer auf der Schwertberger Straße auf. Er nutzte während der Fahrt sein Mobiltelefon. Die Polizisten hielten den Mann an. Da sich bei der Überprüfung Hinweise auf eine Drogeneinwirkung ergaben und ein entsprechender Drogenschnelltest positiv war, ordneten die Beamten eine Blutprobe an und leiteten ein Ermittlungsverfahren ein.

Da ein Bremslicht an dem Pkw eines 56-Jährigen defekt war, wurde er von Beamten der Wache in Duisdorf gegen 13:50 Uhr auf der Villemombler Straße angehalten. Auch hier ergaben sich Hinweis, dass der Mann unter dem Einfluss von Drogen stand. Da ein Drogentest den Verdacht erhärtete, wurde auch dem 56-Jährigen eine Blutprobe entnommen. Er muss mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige rechnen.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110