Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Bonn-Beuel: Kriminalpolizei ermittelt nach Einbruchdelikten

Off
Off
Bonn-Beuel: Kriminalpolizei ermittelt nach Einbruchdelikten
Am Dienstagabend (13.11.2018) wurden der Bonner Polizei zwei Einbruchdelikte in Bonn-Beuel gemeldet.
PLZ
53225
Polizei Bonn

Gegen 18:20 Uhr versuchte ein bislang unbekannter Mann, die Balkontüre eines Mehrfamilienhauses in der Friedrich-Friesen-Straße aufzuhebeln. Durch Schreie einer aufmerksamen Zeugin gestört, ließ der Tatverdächtige von seinem Handeln ab, stieg in ein dunkles Auto und fuhr davon. Er wird als etwa 1,80 m groß und dunkel gekleidet beschrieben. Zum Fluchtfahrzeug liegen keine näheren Beschreibungsmerkmale vor.

Um 19:45 Uhr wurde der Polizei ein Einbruch in der Rathausstraße gemeldet: Zwischen 09:00 Uhr und dem Entdeckungszeitpunkt hatten Unbekannte sich hier über ein Garagendach Zutritt zum Balkon einer Mehrfamilienhauswohnung verschafft, ein Fenster aufgebrochen und waren in die Räume gelangt, die zielstrebig nach geeignetem Diebesgut durchsucht wurden. Anschließend entkamen die Einbrecher unbemerkt vom Tatort. Was genau entwendet wurde, konnte noch nicht abschließend festgestellt werden.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung:

Wer hat im Tatzeitraum verdächtige Personen in der Nähe der Tatorte in Beuel gesehen?

Ihre Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat 34 unter der Rufnummer 0228 15-0 entgegen.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110