Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Bonn-Dransdorf: 40-Jähriger bei versuchtem Straßenraub mit Messer attackiert - Polizei fahndet nach zwei Tatverdächtigen

Off
Off
Bonn-Dransdorf: 40-Jähriger bei versuchtem Straßenraub mit Messer attackiert - Polizei fahndet nach zwei Tatverdächtigen
Die Bonner Polizei sucht Zeugen nach einem versuchten Straßenraub, der sich in der Nacht zu Donnerstag (10.06.2020) in Dransdorf ereignet hat.
PLZ
53121
Polizei Bonn
Hinweise erbeten!
Polizei Bonn

Gegen 00:15 Uhr war ein 40-jähriger Mann nach eigenen Angaben zu Fuß auf der Meßdorfer Straße unterwegs. Er habe gerade mit seinem Mobiltelefon telefoniert, als zwei Unbekannte im Einmündungsbereich zur Siemensstraße auf ihn zugekommen seien. Einer der beiden Männer habe ihn gefragt, ob er mit seinem Handy telefonieren könne. Nachdem der 40-jährige dies verneint hatte, sei er von dem zweiten Unbekannten unvermittelt mit einem Messer angegriffen und am Unterarm verletzt worden. Daraufhin seien die Angreifer über die Meßdorfer Straße in Richtung Lessenich geflüchtet.

Eine mit mehreren Streifenwagen sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung führte nicht zur Feststellung der Täter, die wie folgt beschrieben werden:

Täter 1:
- Etwa 175cm groß, blonde Haare, trug schwarze Jacke und eine weiße Hose und schwarze Nike Schuhe 

Täter 2:
- Schwarze Haare, führte das Messer mit
 
Der 40-Jährige musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Das zuständige Kriminalkommissariat 32 hat die Ermittlungen zu dem Geschehen aufgenommen und bittet um Hinweise unter 0228 15-0.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110