Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Bonn-Duisdorf: Kriminalpolizei ermittelt nach Trickdiebstahl

Off
Off
Bonn-Duisdorf: Kriminalpolizei ermittelt nach Trickdiebstahl
Am Dienstag (13.11.2018) kam es auf dem Parkplatz nahe der Straße "Im Burgacker" in Bonn-Duisdorf zu einem Trickdiebstahl.
PLZ
53123
Polizei Bonn

Zur Tatzeit gegen 10:50 Uhr hatte ein bislang unbekannter Mann den 88-jährigen Geschädigten gebeten, ihm Geld zu wechseln. Als der hilfsbereite Mann seine Geldbörse hervorholte, griff der Tatverdächtige selbst in das Portemonnaie, half dem Geschädigten beim Heraussuchen der Münzen und ging im Anschluss davon. Wenig später bemerkte der 88-Jährige, dass sein Scheingeld entwendet worden war.

Der Tatverdächtige kann nach bisherigen Ermittlungen wie folgend beschrieben werden:

  • etwa 35 Jahre alt,
  • ca. 1,75 m groß,
  •  schlanke, hagere Statur,
  • schwarze Haare,
  • durchgezogene Koteletten, Backenbart,
  • trug eine helle Jacke mit kariertem Hemd darunter,
  • sprach gebrochen Deutsch.

Das Kriminalkommissariat 37 hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Wem die beschriebene Person am Dienstagmorgen aufgefallen ist oder wer Angaben zur Identität machen kann, wird gebeten, sich bei den Ermittlern unter der Rufnummer 0228 15-0 zu melden.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110