Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Bonn-Holzlar: 44-jähriger Rollerfahrer nach Alleinunfall schwer verletzt

Off
Bonn-Holzlar: 44-jähriger Rollerfahrer nach Alleinunfall schwer verletzt
Schwere Verletzungen zog sich ein 44-Jähriger am Dienstagabend (13.10.2020) bei einen Verkehrsunfall auf der Bonner Straße in Holzlar zu.
Polizei Bonn
Polizei Bonn

Der Mann befuhr nach Zeugenaussagen gegen 19:55 Uhr mit seinem Motorroller die die Alte Bonner Straße aus Richtung Holzlarer Straße in Fahrtrichtung Kautexstraße. Dort sei er aufgefallen, weil er in starken Schlangenlinien gefahren sei. In der Folge habe er die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und sei gestürzt. Der Motorroller sei dann noch gegen ein am Fahrbahnrand parkendes Auto gestoßen. Der 44-Jährige zog sich dabei schwere Kopfverletzungen zu. Da sich während der Unfallaufnahme Hinweise auf eine mögliche Drogen bzw. Alkoholbeeinflussung des Rollerfahrers ergaben, ordneten die Polizisten eine Blutprobe an. Der Verletzte wurde mit einem Rettungstransportwagen in ein Krankenhaus gebracht, wo ihm die Blutprobe entnommen wurde.

Weitere Ermittlungen ergaben, dass das an dem Roller angebrachte Kennzeichen nicht zu dem Fahrzeug gehörte. Außerdem fanden die Beamten in den mitgeführten Sachen des 44-Jährigen eine geringe Menge Marihuana.

Das Verkehrskommissariat 1 der Bonner Polizei hat die weiteren Ermittlungen zu dem Unfallgeschehen übernommen.