Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Bonn-Mehlem: Autofahrer stand unter Alkohol- und Drogeneinwirkung

Off
Off
Bonn-Mehlem: Autofahrer stand unter Alkohol- und Drogeneinwirkung
In der Nacht zum 24. Dezember 2018 stoppte eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Bad Godesberg in Mehlem die Autofahrt eines 23-Jährigen, der unter Alkohol- und Drogeneinwirkung stand.
PLZ
53179
Polizei Bonn

Auf ihrer Streifenfahrt war den Beamten um 2:20 Uhr ein Auto aufgefallen, das in schneller Fahrt auf der Meckenheimer Straße unterwegs war. Als die Beamten dem Fahrzeug folgten, wurden während der Fahrt für kurze Zeit die Fahrlichter des verdächtigen Pkw ausgeschaltet. Daraufhin wurde der Wagen angehalten.

Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 23-Jährige Fahrer deutlich unter Alkoholeinwirkung stand. Ein Alko-Test bestätigte dies mit einem Wert von 1,1 Promille. Außerdem verlief auch ein Drogenschnelltest positiv, dieser zeigte den Konsum von Kokain an. Ein Tütchen der verbotenen Substanz fanden die Beamten in einer Ritze des Fahrersitzes.

Der junge Mann aus Troisdorf musste die Beamten zur Wache an der Zeppelinstraße begleiten. Dort wurde ihm durch einen Arzt zwei Blutproben entnommen, sein Führerschein beschlagnahmt und die Schlüssel des Mietwagens sichergestellt. Ihn erwartet nun ein umfangreiches Strafverfahren.

Bonn-Plittersdorf: Motorrollerfahrer stand unter Drogeneinwirkung

Am 23.12.2018 hatte eine andere Streife der Polizeiwache Bad Godesberg morgens um 8 Uhr auf der Ubierstraße einen 42-jährigen Fahrer eines Kleinkraftrades angehalten.

Bei der Kontrolle ergaben sich Hinweise auf einen möglichen Drogenkonsum des Fahrers. Ein Drogenvortest zeigte den Konsum von Kokain und weiterer illegaler Substanzen an.

Daraufhin wurde dem Verdächtigen auf der Wache in Bad Godesberg durch eine Ärztin eine Blutprobe entnommen. Auch gegen ihn dauern die Ermittlungen an.

 

 

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110