Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Bonn-Zentrum: Nächtliche Autofahrt endete im Polizeigewahrsam

Off
Off
Bonn-Zentrum: Nächtliche Autofahrt endete im Polizeigewahrsam
Am Dienstagmorgen (18.09.2018) gegen 01:45 Uhr kontrollierte ein Streifenteam ein verdächtiges Auto auf der Bornheimer Straße in der Bonner City.
PLZ
53119
Polizei Bonn

Wie sich herausstellte, war der 27-jährige Fahrer des Wagens nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis und hatte das Fahrzeug nicht zugelassen oder versichert. Vor Ort ergaben sich bei ihm weiterhin Hinweise auf den Konsum von Betäubungsmitteln. Ein Drogenvortest reagierte positiv auf Amphetamin.

Bei der Überprüfung stellten die Beamten außerdem fest, dass der 27-Jährige bereits mit Haftbefehl (1 Jahr Freiheitstrafe) wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis gesucht wurde. Nachdem ihm auf der City-Wache durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen wurde, nahmen sie ihn daher fest und brachten ihn in das Polizeipräsidium.

Ihn erwarten nun Ermittlungsverfahren wegen des Fahrens unter dem Einfluss berauschender Mittel, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verstößen gegen das Pflichtversicherungsgesetz und das Kraftfahrzeugsteuergesetz. Das Führen von erlaubnispflichtigen Fahrzeugen wurde ihm untersagt. Die Ermittlungen durch das Verkehrskommissariat 1 dauern an.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110