Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Bonner City: Sachbeschädigungen am Zentralen Omnibusbahnhof

Off
Off
Bonner City: Sachbeschädigungen am Zentralen Omnibusbahnhof
Einen hohen Sachschaden verursachte ein 30-Jähriger, der in der Nacht zum 18.09.2018 mit einem Stein mehrere Fahrplanfenster einschlug und einen Fahrplan anzündete.
PLZ
53111
Polizei Bonn

Gegen 03.30 Uhr machte sich der Mann zunächst an einem Fahrplanbereich zu schaffen. Nach den bisherigen Feststellungen schlug er eine Glasscheibe ein, entnahm den Fahrplan und zündete diesen an.

Zeugen beobachteten, wie der Täter dann zwei weitere Glasscheiben in dem Haltestellenbereich mit einem Stein zerstörte und alarmierten die Polizei. Eine kurze Zeit später eintreffende Funkstreifenwagenbesatzung stellte den Beobachteten noch am Ort des Geschehens und überprüfte ihn.

Der 30-Jährige, bei dem sich Anhaltspunkte für eine mögliche Alkoholeinwirkung ergaben, wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. Zu dem Geschehen, bei dem ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 4.000 Euro entstand, erstatteten die Polizisten eine Strafanzeige wegen Gemeinschädlicher Sachbeschädigung. Das zuständige Kriminalkommissariat führt hierzu die weitergehenden Ermittlungen.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110