Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Einbrüche in Rüngsdorf - Polizei bittet um Hinweise

Off
Off
Einbrüche in Rüngsdorf - Polizei bittet um Hinweise
Am Samstag (24.02.2018) versuchten bislang unbekannte Täter in ein Mehrfamilienhaus in Rüngsdorf einzubrechen.
PLZ
53173
Polizei Bonn

Im Tatzeitraum zwischen 17:00 Uhr und 19:00 Uhr hebelten die Einbrecher vergeblich an einem Fenster des Hauses in der Austraße. Anschließend flüchteten die Täter vom Ort des Geschehens.

Am Sonntag (25.02.2018) ereignete sich in der Tannenallee ein Einbruch in ein Einfamilienhaus. Die Täter nutzten die Abwesenheit der Hausbewohner von 16:45 Uhr bis 20:30 Uhr und verschafften sich Zugang zu den Wohnräumen. Zuvor hatten sie die Scheibe der Terrassentür eingeschlagen. Die Unbekannten entwendeten Schmuck.

Das zuständige Kriminalkommissariat 34 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise. Wer verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt hat, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0228/150 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Schieben Sie Einbrechern einen Riegel vor! Wie das geht zeigen Ihnen unsere Präventionsspezialisten des Kommissariats Kriminalprävention und Opferschutz in ihren neutralen und kostenlosen Gruppenberatungen im Foyer des Polizeipräsidiums, Königswinterer Straße 500.

Der nächste Termin (Einlass bis 18:30 Uhr)ist der 05.03.2018 im Polizeipräsidium. Bitte melden Sie sich bei Interesse beim Kommissariat für Kriminalprävention und Opferschutz an, unter der Telefonnummer 0228 15-7676 oder per E-Mail an Einbruchschutz.Bonn [at] polizei.nrw.de .

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110