Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Königswinter-Oberdollendorf: Schüler an Bushaltestelle von noch unbekanntem Autofahrer angesprochen

Off
Off
Königswinter-Oberdollendorf: Schüler an Bushaltestelle von noch unbekanntem Autofahrer angesprochen
In den Morgenstunden des 28.02.2018 wurde ein Schüler an einer Bushaltestelle auf der Heisterbacher Straße (Höhe Hausnummer 56) von einem noch unbekannten Autofahrer angesprochen.
PLZ
53639
Polizei Bonn

Nach dem derzeitigen Erkenntnisstand sprach der Mann den 15-Jährigen gegen 08:30 Uhr aus einem silberfarbenen Auto heraus an und bot an, ihn nach Oberpleis zur Schule mitzunehmen. Nachdem sich der Schüler auf das Angebot nicht eingelassen hatte, fuhr der Unbekannte davon.

Bereits in den Morgenstunden des 26.02.2018 wurde der Polizei ein ähnlicher Vorfall gemeldet: Gegen 06.50 Uhr wurden mehrere Schüler im Alter zwischen 12 und 15 Jahren, die an der oben genannten Haltestelle warteten, angesprochen. Auch in diesem Fall bot der Unbekannte an, die Schüler zur Schule nach Oberpleis zu fahren - diese ließen sich in dieser Situation ebenfalls nicht auf das Angebot des Mannes ein. Der Unbekannte fuhr daraufhin weiter. Zu dem Beobachteten liegen derzeit folgende Beschreibungsmerkmale vor:

männliche Person mittleren Alters trug in einem Fall möglicherweise eine "Schiebermütze" war mir einem silberfarbenen Auto mit Siegburger Ortskennung (SU) unterwegs

Das zuständige KK 12 hat die weitergehenden Ermittlungen zu den geschilderten Situationen Beobachtungen übernommen. Mögliche Zeugen, die Angaben zu den beiden Sachverhalten, dem beobachteten Fahrzeug, der beobachteten Person oder auch zu möglichen weiteren "Ansprechsituationen" machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228-150 mit der Kriminalwache in Verbindung zu setzen.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110