Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Off
Off
Kripo ermittelt nach drei Einbrüchen im Bereich von Bonn Plittersdorf - Wer hat etwas beobachtet?
Zwischen dem 20.01. und dem 22.01.2023 registrierte die Bonner Polizei drei Einbrüche im Bereich von Bonn-Plittersdorf
PLZ
53173
Polizei Bonn
Hinweise erbeten!
Polizei Bonn

Am 20.01.2023, in der Zeit zwischen 12:00 und 19:45 Uhr, verschafften sich Unbekannte durch das gewaltsame Aufhebeln einer Terrassentüre Zugang in die Räume eines Einfamilienhauses auf der Europastraße. Nach den ersten Feststellungen wurde hier Bargeld entwendet.

Am 21.01.2023, in der Zeit zwischen 18:30 und 23:15 Uhr, gelangten Unbekannte durch das gewaltsame Aufhebeln eines Fensters in die Zimmer einer Wohnung auf der Europastraße - Art und Umfang des möglichen Diebesgutes sind derzeit noch unbekannt.

Am 22.01.2023, gegen 03:40 Uhr, wurden Bewohner durch Geräusche in einem Einfamilienhaus auf der Sibyllenstraße aufmerksam - ein Unbekannter verließ daraufhin fluchtartig über die Hauseingangstüre das Haus, welches er möglicherweise durch das Aufhebeln einer Zugangstüre zuvor betreten hatte. Nach den aktuellen Erkenntnissen entwendete der Unbekannte eine Tasche mit einer Geldbörse entwendet. Die polizeilichen Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen nach dem Tatverdächtigen, zu dem derzeit keine weiteren Beschreibungsmerkmale vorliegen, führten bislang nicht zu seiner Feststellung.

Darüber hinaus versuchten Unbekannte in dem Zeitraum zwischen dem 21.01.2023, gegen 17:00 Uhr, und dem 22.01.2023, gegen 14:00 Uhr, in eine Wohnung auf der Kennedyallee einzubrechen. Nach der Spurenlage versuchten sie vergeblich, von einem Hochparterrebalkon aus ein Fenster der Wohnung gewaltsam zu öffnen.

Zu den geschilderten Fällen hat das zuständige KK 13 die weitergehenden Ermittlungen übernommen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228-150 mit der Kriminalwache in Verbindung zu setzen.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110