Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Nach Zeugenhinweis: Fahrraddiebe in Bonner Nordstadt vorläufig festgenommen

Off
Off
Nach Zeugenhinweis: Fahrraddiebe in Bonner Nordstadt vorläufig festgenommen
Ein schneller Zeugenhinweis führte in der Nacht zum 24.04.2018 zur Festnahme von zwei mutmaßlichen Fahrraddieben.
PLZ
53119
Polizei Bonn

Gegen 03:00 Uhr war ein Passant mit seinem Hund im Bereich des Alemannenweges unterwegs und beobachtete zwei verdächtige Personen, die sich in auffälliger Art für die Grundstücke der Straße interessierten. Nachdem sie so auch über die Grundstückshecke eines Mehrfamilienhauses geschaut hatten, beobachtete der Zeuge dann, wie einer der Männer auf das Grundstück ging und seinem Begleiter nach kurzer Zeit ein Fahrrad über die Hecke reichte.

Der aufmerksame Zeuge alarmierte daraufhin sofort die Einsatzleitstelle der Polizei. Im Rahmen der dann organisierten Fahndungsmaßnahmen wurden die beiden von dem Zeugen gut beschriebenen Verdächtigen noch in der Nähe des Tatortes angetroffen und überprüft. Die beiden Männer im Alter von 30 und 38 Jahren führten neben dem entwendeten Damenrad auch mögliches Aufbruchswerkzeug mit - beides wurde sichergestellt. Auf dem Grundstück des betroffenen Hauses fanden die Polizisten bei der Tatortaufnahme ein augenscheinlich gewaltsam geöffnetes Fahrradschloss auf.

Nach Abschluss der ersten Überprüfungen wurden die beiden Verdächtigen, die der Polizei bereits auf dem Gebiet der Eigentumskriminalität und aufgrund von Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz bekannt sind, vorläufig festgenommen und in das Polizeigewahrsam verbracht. Das zuständige KK 36 übernimmt die weiteren Ermittlungen zu dem Fall.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110