Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Nordstadt: Flaschenwurf verletzt 34-Jährige

Off
Off
Nordstadt: Flaschenwurf verletzt 34-Jährige
Die Bonner Polizei sucht Zeugen eines Vorfalls, der sich am vergangenen Freitag (16.03.2018) auf der Römerstraße ereignete.
PLZ
53111
Polizei Bonn

Gegen 18:40 Uhr wurde die 34-Jährige, die einen Kinderwagen schob, auf Höhe der ARAL-Tankstelle aus Richtung des Mehrfamilienhauses Augustusring 32 von einer Glasflasche am Kopf getroffen. Etwa zeitgleich warfen Unbekannte aus derselben Richtung Gegenstände auf die Fahrbahn, die einen vorbeifahrenden Radfahrer nur knapp verfehlten und einen Pkw im Bereich der Motorhaube beschädigten.

Verantwortliche wurden von den Geschädigten vor Ort nicht festgestellt. Die Frau, die durch den Flaschenwurf an der Schläfe verletzt wurde, musste vor Ort von Rettungssanitätern behandelt werden.

Das Verkehrskommissariat 1 hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des Gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr und wegen Körperverletzung übernommen und bittet um Hinweise.

Wer hat den Vorfall beobachtet und kann Hinweise auf Personen geben, die die Gegenstände geworfen haben könnten?

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228 15-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110