Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Polizei sucht Opfer eines Taschendiebstahls am Bonner Hauptbahnhof

Off
Off
Polizei sucht Opfer eines Taschendiebstahls am Bonner Hauptbahnhof
Ein ungewöhnlicher Fall beschäftigt derzeit die Ermittler des Kriminalkommissariats 32. Sie haben vermutlich gestohlenes Bargeld sichergestellt, von dem Geschädigten und den Tatverdächtigen fehlt aber bislang jede Spur.
PLZ
53227
Polizei Bonn

Am Donnerstag, 7. Dezember 1017, hatten mehrere Zivilfahnder der Polizei am Bonner Hauptbahnhof gegen 18.35 Uhr kurzzeitig drei mutmaßliche Taschendiebe im Blick. Diese, so die Angaben mehrerer Passanten, hatten sich kurz zuvor auf den dortigen Rolltreppen in verdächtiger Weise Personen angenähert und augenscheinlich versucht, diese zu bestehlen. Bevor die Verdächtigen von der Polizei kontrolliert werden konnten, hatten diese sich über die Quantiusstraße und die Dechenstraße entfernt.

Eine knappe Stunde später übergab eine Anwohnerin der Dechenstraße der Polizei einen Umschlag mit Bargeld. Diesen hatte sie in ihrem Briefkasten gefunden. Nach ersten polizeilichen Ermittlungen ist zu vermuten, dass die mutmaßlichen Tatverdächtigen auf der Flucht vor der Polizei den zuvor gestohlenen Umschlag in den Briefkasten geworfen haben.

Bislang wurde bei der Polizei allerdings keine entsprechende Strafanzeige erstattet. Die bzw. der Bestohlene wird gebeten, Strafanzeige bei der Polizei zu erstatten.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110