Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Off
Off
Rheinbach: Jugendliche attackierten junge Männer - Kriminalpolizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung
Am frühen Dienstagabend (22.11.2022) ereignete sich im Bereich des Rheinbacher Bahnhofs ein Körperverletzungsdelikt. Drei Jugendliche (15, 15, 16) sollen dabei einen 26-Jährigen und dessen 32-jährigen Bruder attackiert haben.
PLZ
53359
Polizei Bonn
Polizei Bonn

Zur Tatzeit gegen 18:15 Uhr soll das Brüderpaar die Gruppe der Tatverdächtigen in Höhe einer Bäckerei passiert haben, als diese den 26-Jährigen, der in Schrittgeschwindigkeit auf einem E-Roller fuhr, unvermittelt geschubst haben sollen. Als der 32-Jährige sich nun schützend vor seinen Bruder stellte, schlug ihn einer der Jugendlichen mit der Faust ins Gesicht. In der Folge sollen die Tatverdächtigen den 26-Jährigen dann erneut geschubst und am Boden liegend getreten haben. Er musste später zur weiteren Behandlung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Als Zeugen schließlich die Polizei riefen, ließen die Angreifer von den Geschädigten ab und liefen davon.

Bei einer unmittelbar eingeleiteten Nahbereichsfahndung konnten die drei Tatverdächtigen von Beamten der Polizeiwache Rheinbach-Meckenheim in der Kriegerstraße gestellt werden. Nach Fertigung einer Strafanzeige wurden die Jugendlichen in der Folge in die Obhut der Erziehungsberechtigten übergeben. Einer der beiden 15-Jährigen war zuvor noch zur Durchführung erkennungsdienstlicher Maßnahmen ins Polizeipräsidium gebracht worden. Von seinen beiden Mittätern lagen noch aktuelle erkennungsdienstliche Unterlagen vor. Gegen alle drei wird nun weiter ermittelt.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110