Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Tödlicher Verkehrsunfall - 38-jähriger Pedelecfahrer nach Sturz verstorben - Zeugen gesucht

Off
Off
Tödlicher Verkehrsunfall - 38-jähriger Pedelecfahrer nach Sturz verstorben - Zeugen gesucht
Bislang unklar ist der genaue Geschehensablauf eines Verkehrsunfalles, der sich am Freitagabend (20.04.2018) auf der Reuterstraße ereignete.
PLZ
53113
Polizei Bonn

Gegen 19:55 Uhr ging bei der Leitstelle der Feuerwehr ein erster Notruf über einen gestürzten Radfahrer auf der Reuterbrücke ein. Bei Eintreffen der sofort alarmierten Polizeibeamten wurde der 38-jährige Radfahrer auf dem kombinierten Geh- und Radweg der Reuterbrücke in Fahrtrichtung Südstadt liegend vorgefunden. Er wurde bereits durch Rettungskräfte behandelt.

Nach derzeitigen Ermittlungsstand befuhr der Mann mit einem Pedelec die Reuterbrücke aus Richtung Godesberg kommend in Fahrtrichtung Südstadt. Aus bisher ungeklärter Ursache kam er mittig auf der Brücke zu Fall und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Der 38-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er noch am Abend seinen schweren Verletzungen erlag.

Das Verkehrskommissariats 1 der Bonner Polizei hat die Ermittlungen zu dem Unfall aufgenommen und bitten um Zeugenhinweise: Wer den Unfall bzw. den Sturz des Mannes beobachtet hat, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0228/15-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110