Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Unfall beim Wendemanöver mit zwei leichtverletzten Personen und hohem Sachschaden in Meckenheim (L158)

Off
Off
Unfall beim Wendemanöver mit zwei leichtverletzten Personen und hohem Sachschaden in Meckenheim (L158)
Am Samstagnachmittag gegen 17:00 Uhr befuhr der 40-jährige Unfallverursacher mit seinem VW Passat die L158 in Fahrtrichtung Rheinbach und beabsichtigte in Höhe km 1,4 auf der Fahrbahn zu wenden, um in Richtung Meckenheim zurückzufahren.
PLZ
53340
Polizei Bonn

Dabei übersah er einen auf gleicher Höhe parallel fahrende PKW Suzuki Vitara und kollidierte mit diesem. Nach einer 180 Grad Drehung kamen die beiden Fahrzeuge auf der Fahrbahn zum Stillstand.

Die Frontairbags am Fahrzeug des Unfallverursachers wurden ausgelöst. Trotzdem wurde der Fahrer und seine Ehefrau leicht verletzt. Das 10-jährige Kind blieb unverletzt. Der Fahrer des unfallbeteiligten Suzuki wurden durch den Unfall ebenfalls leicht verletzt. Alle Unfallbeteiligten wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht.

An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 18.000 Euro. Sie waren beide nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Die L158 wurde für die Zeit der Unfallaufnahme ( 2 Stunden ) in beide Richtungen abgesperrt.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110