Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Viele Polizisten stehen vor dem Infostand der Polizei Bonn. Dazwischen Innenminister Herbert Reul und Polizeipräsident Frank Hoever.
Coffee with a Cop 2024
Bürgerinnen und Bürger im direkten Kontakt mit der Polizei - Innenminister Herbert Reul zu Besuch
Dem zunächst regnerischen Wetter zum Trotz kamen am Mittwoch, 13. März 2024, direkt zum Start der Aktion um 10 Uhr Bürgerinnen und Bürger auf den Münsterplatz - bis 16 Uhr sollten noch viele weitere folgen.

"Ein guter Termin mit gutem Durchlauf", wie die beiden Barista aus dem historischen Kaffeewagen erzählten. Sie haben inzwischen über 60 Termine landesweit mit der Polizei hinter sich gebracht.

Auf einen Kaffee mit der Polizei - das ist das Motto der Aktion "Coffee with a cop", die Innenminister Herbert Reul vor drei Jahren aus den USA zu uns nach NRW geholt hat. Gestern, am 13. März, war die Aktion zu Gast in Bonn. Auf dem Münsterplatz wurde dazu der historische Kaffeewagen aufgebaut, Streifenwagen und Polizei-Mobil rundeten den Infostand ab. 

Die Themen gingen durch das gesamte polizeiliche Spektrum: Sicherheitsgefühl, Probleme im Straßenverkehr, Einbruchsschutzberatung, Seniorenprävention, Schulwege. Immer wieder wurde auch das Gespräch mit den Einstellungsberatern gesucht. Mehrfach kamen Bürgerinnen und Bürger vorbei um "einfach mal Danke" zu sagen. Ein Lob, welches von den Kolleginnen und Kollgen am Infostand natürlich gerne angenommen wurde.

Am Nachmittag kam dann auch Innenminister Reul persönlich vorbei, um mit Bürgerinnen und Bürgern aber auch mit den Kolleginnen und Kollegen zu sprechen und "Bonner Probleme" anzuhören. 

Wegen des Erfolges setzt die Bonner Polizei die Aktionen an Infoständen weiter fort: Im August wird es eine Fortsetzung geben, dann - wahrscheinlich - mit Eis statt Kaffee.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110